Spendenlauf an der DZRS

Kurzmitteilung

Spendenlauf an der DZRS

Unsere Schule engagierte sich dieses Jahr als Schule gegen den Hunger! Das Sport- und Bildungsprojekt wird von der internationalen humanitären und entwicklungspolitischen Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger organisiert. Unter dem Motto “Auf die Plätze, Bildung, los – Gemeinsam verändern wir die Weltunterstützen die Schülerinnen und Schüler der DZRS zum einen unsere Schulpatenschaft in Tansania und zum anderen Projekte im Tschad, Afghanistan und Sierra Leone
Insgesamt legten die Schülerinnen und Schüler ca. 580 km zurück. Was ungefähr der Strecke von Günzburg nach Hamburg entspricht. Weiterlesen

Bald geht die Mücken-Saison los. Doch was hilft?

Mit dieser Fragestellung beschäftigten sich die Schüler*innen der 10a_I im Chemieunterricht. Nur mit der Information, dass es sich, chemisch gesehen, bei der Substanz, die das Jucken verursacht um Eiweiße handelt, haben sie sich an die Arbeit gemacht.

Zunächst haben die Schüler*innen das Internet nach angepriesenen Hausmitteln durchforstet. Sobald sie auf eines gestoßen waren, das vielversprechend klang, musste eine Hypothese formuliert werden. Bei den folgenden Behandlungen bzw. Substanzen vermuteten die Nachwuchsforscher eine Linderung des Juckreizes: Hitze, Kälte, Spitzwegerich, Essig, Zitronensäure, Antihistaminika und Salz.

Nach dem ausführlichen Planen verschiedener Experimente und dem verantwortungsvollen Ausfüllen einer Gefährdungsbeurteilung (wie es im Labor üblich ist) durften sich alle an das experimentelle Überprüfen wagen. Zwei Schulstunden lang wurde gemörsert, erhitzt, gekühlt und vermischt, um schlussendlich ihre Ergebnisse auf einer Übersicht festzuhalten.

Weiterlesen

Studentinnen entwickeln für Schüler „Escape Game Klimawandel“

Studentinnen entwickeln für Schüler „Escape Game Klimawandel“
Stadt Günzburg kooperiert mit Dominikus-Zimmermann-Realschule und der Technischen Hochschule Ulm
Spielerisch mehr Kenntnisse über Klimaschutz, den Klimawandel und seine Auswirkungen, aber auch die (eigenen) Einflussmöglichkeiten lernen, ist Ziel der Kooperation zwischen der Stadt Günzburg, der Dominikus Zimmermann-Realschule und der Technischen Hochschule Ulm.
Drei Studentinnen der Fachrichtung Medizintechnik entwickeln im Modul „Management nachhaltiger Produkte“ für Schüler der 9. Klasse ein Spiel, welches die Themen „Klimawandel“ und „Klimaschutz“ mit Spaß und Spannung angeht.
„Ich freue mich über die Kooperation und bin auf das Ergebnis gespannt. Der Ansatz, dass junge Erwachsene für Jugendliche ein Spiel entwickeln gefällt uns als Stadt Günzburg gut“, erklärt Daniela Fischer, Klimaschutzmanagerin der Stadt, die das Projekt initiierte.
Die Schüler werden in kleinen Gruppen Rätsel lösen. Dadurch knacken sie Codes, die sie benötigen, um im Spiel weiter zu kommen und um ein nachhaltiges Produkt bauen zu können. Nur, wenn alle Codes von allen Gruppen richtig „geknackt“ wurden, kann die Schatztruhe geöffnet werden.

Weiterlesen