AG Schülerfirma

Schülerfirma – „Krasse Krabbe“

Seit dem Schuljahr 2015  leitete die BWR-Lehrerin Silke Schnürer unsere Schülerfirma „Krasse Krabbe“.
Ob beim Schulfest, beim Elternabend oder jeden Tag in der Pause – Die „Krasse Krabbe“ ist mit ihren kompetenten jungen Mitarbeitern voll im Einsatz und sorgt für das „Leibliche Wohl“. Natürlich wird beim Einkauf und bei der Preiskalkulation auch wirtschaftliches Denken vermittelt!

Alles über die „Krasse Krabbe“ in Kürze:  

  • Zehn bis 15 Schüler aus den 8. – 10. Jahrgangsstufen; variiert von Jahr zu Jahr
  • Mitglied wird man durch Bewerbung und nach Unterzeichnung des Arbeitsvertrages
  • „Chef“ ist ein Schüler, welcher von den anderen gewählt wurde.
  • „begleitende Lehrkraft“ ist Frau Schnürer. Sie zieht die Fäden im Hintergrund und managt die Geldangelegenheiten.
  • Alle zusammen besprechen in Sitzungen was in Zukunft gemacht bzw. verändert werden soll.
  • Verkauf in der Pause
  • Ein Automat dient als „Verkaufshelfer“
  • Verkauft werden kleine, meist süße Snacks und Getränke
  • Als Fairtrade-Schule haben wir immer wieder fair gehandelte Schokoriegel im Sortiment
  • Einmal im Jahr findet ein Betriebsausflug statt

Das Team der „Krassen Krabbe“ bei ihrem Betriebsausflug in München.